Erster Tag am Casa del Niño

Mein erster ganzer Tag am Casa del Niño in Villa Ballester (Provinz Buenos Aires)

September 20, 2022

Heute war mein ganzer Tag am Casa del Niño. Zwar war ich schon am vorherigen Tag zu besuch, aber halt nur ganz kurz um das Haus zu erkunden und um das Personal kennenzulernen. Da ich zur Zeit bei Monika wohne, der Sekretärin vom Casa del Niño, musste ich scho bereits um 6:30 aufstehen und nach einem kurzen Frühstück ging es mit den Bus los. Dort angekommen und nach einem kurzen Empang der Kinder half ich die frisch gelieferten Nahrungsmittel im Lager einzuräumen und zu sortieren. Auch kamen gerade Säcke voll von Spielsachen, die von verschiedensten Personen gespendet worden sind, an. Diese durfte ich dann auspacken und grob sotieren. Während ich bei diesen und noch anderen Aktionen mithalf, verging die Zeit schneller als gedacht und nach einem gemeinsamen Mittagessen fuhr ich schon wieder gemeinsam mit Monika nach Hause. Die Kinder im Casa del Niño werden nur für den Vormittag betreut, da sie meistens am Nachmittag noch in die Schule gehen. Anders zum deutschen Schulsystem kann die Schule in Argentinien je nach Region nämlich auch am Nachmittag starten.